Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.
Soweit in diesem allgemeinen Geschäftsbedingungen Regelungen enthalten sein sollten, welche aufgrund der gesetzlichen Vorgaben für den Geschäftsverkehr mit dem Verbraucher keine Anwendung finden, gelten sie insoweit nur für den Abschluss von Rechtsgeschäften mit Unternehmern in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit und gegenüber juristischen Personen des öffentlichen Rechts sowie öffentlich rechtlichen Sondervermögen.

 

Preisangaben / Vertragsschluss
Sämtliche Preisangaben in Werbeanzeigen und zu Werbezwecken auf Webseiten sind freibleibend und unverbindlich.
Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Wir sind berechtigt, ein schriftlich oder mündlich erklärtes Angebot zu verändern oder zurückzuziehen, soweit von Seiten des Kunden noch keine schriftliche Vertragsannahme erklärt wurde.

Die Annahme des Vertragsabschlusses kann darüber hinaus auch durch die
Entgegennahme von Dienstleistungen, durch die Übergabe von Ware oder auch durch die ausdrückliche oder konkludente Abnahme einer sonstigen Leistung durch den Kunden erfolgen.

Mit der Annahme dieser Leistung ist der Vertrag zustande gekommen.

 

Lieferbedingungen
Wir behalten uns das Eigentum an übergebenen Waren bis zum Eingang sämtlicher Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor.
Zur Weitergabe der Waren vor der vollständigen Bezahlung ist der Käufer nicht berechtigt.

Dem Kunden zumutbare Teillieferungen und Teilleistungen sind zulässig. Jede dem Käufer zumutbare Teillieferung und Teilleistung gilt in diesem Falle als selbständige Lieferung und Leistung. Die Versandkosten werden bei der Bestellung angezeigt.

 

Zahlungsbedingungen
Die auf der Rechnung ausgewiesenen Zahlungsbeträge sind sofort fällig.

Die Zahlung hat ohne Skonto oder sonstige Abzüge in bar oder per PayPal/Überweisung auf unser angegebenes Geschäftskonto zu erfolgen. Bei der Zahlung per Überweisung gilt das Datum des Zahlungseingangs auf dem angegebenen Geschäftskonto als Zeitpunkt der Erfüllung der Zahlungspflicht.

Die Aufrechnung mit Zahlungsansprüchen ist für den Kunden nur gegen unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Gegenansprüche zulässig. Ein Zurückbehaltungsrecht
auf den Zahlungsanspruch darf von dem Kunden nur insoweit geltend gemacht werden, als der Anspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

Gewährleistung
Im Falle des Anspruchs eines Unternehmers auf Nacherfüllung, Beseitigung eines Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verjähren die Ansprüche innerhalb eines Jahres.

Die Ansprüche der Verbraucher aus dem Erwerb von neu hergestellten Gegenständen, welche ausschließlich Ihrem Privatgebrauch bestimmt sind, verjähren innerhalb von 2 Jahren, bei dem Verkauf von gebrauchten Sachen innerhalb eines Jahres. Offensichtliche Mängel der Kaufsache sind innerhalb einer Frist von einem Monat nach Lieferung schriftlich anzuzeigen. Die für Kaufleute geltende Rügepflicht nach § 377 HGB bleibt bestehen. Der Kunde ist verpflichtet, die Untersuchung der von ihm gerügten Waren für die Durchführung einer Nacherfüllung oder Mangelbeseitigung zuzulassen und die Ware zur Prüfung zur Verfügung zu stellen. Angaben zu Waren anderer Hersteller in Angeboten und Leistungsbeschreibungen sind reine Beschaffenheitsangaben, welche auf den jeweiligen Herstellerangaben beruhen und gelten nur dann als zugesicherte Eigenschaften der Waren, wenn dies ausdrücklich vereinbart wird.

Im Falle der Versendung der Ware zum Zwecke der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen durch den Kunden, ist dieser verpflichtet, die Orginalverpackung zu verwenden oder auf eigene Kosten für eine geeignete Verpackung zu sorgen.

 

Haftung

Wir übernehmen im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Erfüllung von Verträgen keinerlei Haftung für Schäden, mit Ausnahme derer welche auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz unserer Mitarbeiter beruhen.

Die Haftung für Schäden ist auf den Umfang beschränkt, welcher sich aus dem vorhersehbaren vertragstypischen Verlauf der Dinge ergibt. Die vorgenannte Freizeichnungsklausel findet keine Anwendung auf Schäden, welche mit der Verletzung des Körpers oder der Tötung einer Person im Zusammenhang stehen.

 

Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so gilt dasjenige, was dem Willen der Vertragsparteien im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen am ehesten entspricht. Es gilt deutsches Recht.
Die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen wird hierdurch nicht berührt. Gerichtsstand für Verträge mit Unternehmern in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit und gegenüber juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist Darmstadt / Hessen.

 


 



Öffnungszeiten:

Mo-Fr:   9.00 - 18.00 Uhr

Sa:         10.00 - 14.00 Uhr

Mi:         geschlossen

Wo Sie uns finden:

Industriegebiet 3

Antik-Eck Jürgen Pfau e.K.

Gottlieb-Daimler-Str. 9

64319 Pfungstadt

Kontakt

E-Mail: info@antik-eck.de

Telefon: 0 61 57 - 84 74 8

mobil:     01 71 - 52 13 44 9

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antik-Eck Jürgen Pfau e.K Impressum & Datenschutz AGB's

Anrufen

E-Mail

Anfahrt